PWW-S


 sandwichpaneele für Wände mit sichtbarer befestigung PWW-S / PWW-S LITE – NEUHEIT 2018!!

Anwendung

Wall panel with visible joint PWW-S

Die Sandwichpaneele mit sichtbaren Verbindungsstücken PWW-S / PWW-S lite werden bei der Errichtung der Außenwände und Innen-Trennwände an einer Gerüstkonstruktion mit einem oder mit mehreren Jochbalken eingesetzt.

Die Paneele können sowohl in einer vertikalen, als auch in einer horizontalen Anordnung montiert werden. Der Kern der Paneele besteht aus Mineralwolle mit der Dichte von 100 kg/m3 (PWW-S) und 85 kg/m3 (PWW-S lite). Dank ihren Eigenschaften, d.h. vor allem den ausgezeichneten Brandschutzparametern, können die Paneele bei Errichtung von Bauobjekten mit hohen Brandschutzanforderungen eingesetzt werden. Die Paneele PWW-S / PWW-S lite sind mit Wandpaneelen mit dem PUR-Kern Typ PW PUR-S / PIR-S und mit Wandpaneelen mit dem Styropor-Kern Typ PWS-S kompatibel.

Die Paneele PWW-S/PWW-S LITE können u.a. zur Errichtung von folgenden Objekten eingesetzt werden:

  • Objekte mit hohen Anforderungen an Brandschutz und Schalldämmung,
  • Lebensmittelwerke und Fleischproduktbetriebe,
  • Lager- und Fertigungshallen,
  • Autosalons mit Hilfseinrichtungen,
  • Industrie-, Büro- und Sozialobjekte,
  • Handels- und Dienstleistungshallen.

Die Paneele können sowohl in einer Standardbreite von 1130 mm, als auch in untypischen Breiten hergestellt werden. 1050 und 1000 mm. Die Paneele PWW-S/PWW-S LITE werden mit den Längen von 2000 bis 10000 mm und mit den Stärken von 60, 80, 100, 120, 140, 160, 180, 200 mm hergestellt. Die technischen Parameter und Eigenschaften der Paneele sind der unten aufgeführten Tabelle zu entnehmen.

 

Tabelle der technischen Parameter der Platten, Typ PWW-S und PWW-S lite
Dicke [mm] 60 80 100 120 140 160 180 200
Modularbreite [mm] 1130 (wahlweise 1000 oder 1050)
Länge1) [mm] 2000 ÷ 10000
Gewicht2) für PWW-S [kg/m2] 14,1 16,1 18,1 20,1 22,1 24,1 26,1 28,1
Gewicht2) für PWW-S lite [kg/m2] 13,2 14,9 16,6 18,3 20,0 21,7 23,4 25,1
Wärmeübergangskoeffizient Uc für PWW-S [W/m2K] 0,66 0,49 0,39 0,33 0,28 0,25 0,22 0,20
Wärmeübergangskoeffizient Uc für PWW-S lite [W/m2K] 0,62 0,47 0,38 0,32 0,27 0,24 0,21 0,19
Schalldämmung Rw [dB] 31 33 31 34
Brandverhalten A2-s1,d0
Feuerwiderstand (Außenbrand)3) NRO
Feuerwiderstand der Außenwände PWW-S4) NPD EI 60
Feuerwiderstand der Außenwände PWW-S4) lite NPD EI 30
Korrosionsbeständigkeit außen C1, C2, C3 (C4 ÷ C5)5), innen A1 (A2 ÷ A5)5)
Organische Beläge SP 25, PU, AGRO, FOOD SAFE und sonstige5)
Außenbelag Verzinktes Blech 0,5 ÷ 0,6 mm6)
Innenbelag Verzinktes Blech 0,5 ÷ 0,6 mm6)
Profilierung Schema Außenbelag L, ML, MF, G7); Innenbelag L, R, G7)
Isolierungskern nicht brennbare Steinwolle mit einer Lammelenstruktur der Fasern, mit der Rohdichte von 85 kg/m3 (PWW-S lite) und 100 kg/m3 (PWW-S)
Verwendung                 für eine nicht durchgängige Montage an den Außenwänden und Außenhüllen der Wände und an den Wänden und Decken im Bereich der Konstruktionen
Montageanordnung an der Wand vertikal oder horizontal

1) die Länge hängt von der Farbe des Außenbelags und von der Dicke der Platte ab
2) durchschnittliches Gewicht der Platten mit Belagsstärke von 0,5 mm unter Berücksichtigung der Toleranz für das Produkt
3) Klassifikation der Außenbrandauswirkungen, die in Polen gültig ist. Eigenschaft außerhalb der CE-Kennzeichnung
4) Detaillierte Informationen zu Allgemeinen Verkaufsbedingungen unter www.paneltech.pl
5) Organischer Belag, ausgewählt gem. der Festigkeit und den Anwendungsbedingungen. Die Auswahl des Belags
wird einer umweltschutzbezogenen Analyse unterzogen — dies erfolgt in Anlehnung an die Umweltverträglichkeitserklärung,
die durch den Kunden ausgefüllt wird und durch den Stahlhersteller und die Fa. Paneltech freigegeben wird.
6) sonstige Stahlsorten werden den Anwendungsbedingungen angepasst und durch Paneltech freigegebenisen,
7) Belag mit G-Profilierung (glatter Belag) oder R-Profilierung (Rille) kann Mikroprofilierungen aufweisen, was nur
für einen visuellen Mangel gehalten wird und als normenkonform gem. EN 14509, Anhang D eingestuft wird

 

Profilierung schema

MF – Mikrowelle (Außenseite)

ML -Mikrolinie (Außenseite)

G – Glatt (Außenseite/Innenseite)

R – Rille (Innenseite)

L – Linie (Innenseite/Außenseite)