PWS-D


sandwichpaneele  für dächer PWS-d – NEUHEIT 2018!

Anwendung

Roof panel PWS-D

Dank der Inbetriebnahme einer modernen Produktionsanlage sind wir im Stande die Dach-Sandwichpaneele PWS-D anzubieten, die mit den Stoßstellen und Profilierungen der Dachpaneele mit dem Mineralwolle-Kern Typ PWW-D kompatibel sind.

Sandwichpaneele für Dächer PaNELTECH PWS-D sind zur Ausführung von Dächern und Dachhäuten im ein- und mehrfeldrigen Skelettbau bestimmt. Der Kern der Paneele besteht aus dem Styropor mit der Dichte von 12,5 kg/m3. Der Styropor wird in eigenem Produktionswerk hergestellt. Die Paneele PWS-S zeichnen sich durch gute Wärmedämmungsparameter und kleines Gewicht aus

Die Sandwichpaneele PWS-D finden Anwendung im Besonderen beim Bau von:

  • Lebensmittelindustrie- und Fleischbearbeitungsbetrieben,
  • Lager- und Produktionshallen,
  • Kühlräumen und Tiefkühlräumen,
  • Autohäusern mit Begleitobjekten,
  • Industrie-, Büro- und Sozialobjekten,
  • Handels- und Dienstleistungshallen.

Die Paneele werden mit einer modularen Breite von 1050 mm und mit den Längen von 2000 bis 10000 mm sowie mit den Stärken von 80, 100, 120, 150, 200 mm hergestellt. Die technischen Parameter und Eigenschaften der Paneele sind der unten aufgeführten Tabelle zu entnehmen.

 

Tabelle der technischen Parameter der Platten, Typ PWS-D
Dicke [mm] 80 100 120 150 200
Modularbreite [mm] 1050
Länge1)[mm] 2000 ÷ 10000
Gewicht2) [kg/m2] 9,6 9,9 10,2 10,6 11,5
Wärmeübergangskoeffizient Uc [W/m2K] 0,45 0,37 0,31 0,25 0,19
Feuerwiderstand des Dachs
(Außenbrand)
Broof(t1)
Korrosionsbeständigkeit außen C1, C2, C3 (C4 ÷ C5)3), innen A1 (A2 ÷ A5)3)
Organische Beläge SP 25,PU,AGRO, FOOD SAFE und sonstige3)
Außenbelag Verzinktes Blech 0,5 ÷ 0,6 mm4)
Innenbelag Verzinktes Blech 0,4 ÷ 0,5 mm4)
Profilierung Schema Außenbelag T; Innenbelag L, R5), G5)
Isolierungskern Geschäumter Polystyrol EPS – Styropor mit der Dichte von 12,5 kg/m3
Verwendung für eine nicht durchgängige Montage im Bereich der Dächer und der Dachhaut

1) die Länge hängt von der Farbe des Außenbelags und von der Dicke der Platte ab
2) durchschnittliches Gewicht der Platten mit Belagsstärke von 0,5 mm unter Berücksichtigung der Toleranz für
das Produkt
3) Organischer Belag, ausgewählt gem. der Festigkeit und den Anwendungsbedingungen. Die Auswahl des
Belags wird einer umweltschutzbezogenen Analyse unterzogen — dies erfolgt in Anlehnung an die Umweltverträglichkeitserklärung
4) sonstige Stahlsorten werden den Anwendungsbedingungen angepasst und durch Paneltech freigegebenisen
5) Belag mit R-Profilierung (Rille) kann Mikroprofilierungen aufweisen, was nur für einen visuellen Mangel gehalten
wird und als normenkonform gem. EN 14509, Anhang D eingestuft wird

Profilierung schema


T – Trapez (Außenseite)

L – Linie (Innenseite)

R – Rille (Innenseite)

G – Glatt (Innenseite)